„Würde man die Hexe fragen…“ Ein Märchenabend für Erwachsene

ab Sonntag, 17:00 - 19:00

In Kooperation mit dem Amselhof-Kulturverein:

Wieso gehen die Protagonisten im Märchen immer in den Wald hinein, um ihr Schicksal zu wenden oder um Reichtum zu finden?
Wieso wohnt dort ganz tief im Wald immer die Hexe und was hat sie uns zu erzählen?
Eine äußerst spannende Frage, der Sie an diesem Abend auf den Grund gehen können.
Wir werden gemeinsam in der Dunkelheit des Abends
, gemütlich am Feuer sitzend und
bestärkt durch eine warme Suppe der Hexe begegnen (keine Bange, es wird bestimmt eine gute Hexe sein!).
Sie wird uns die Geschichten aus ihrer Perspektive erzählen, wie sie es erlebt hat als sie damals tief im Wald Besuch bekam.
Die Märchen die man meint zu kennen, nehmen plötzlich eine ganz andere Wendung und bekommen eine ganz neue Tiefe…

Die beiden Märchen dauern je 20-25 Minuten. Zwischen den Märchen ist eine Pause.

 

Die Veranstaltung findet im Freien statt. Bitte ziehen Sie sich der Witterung entsprechend warm an und bringen Sie gerne eine Decke mit. (Findet statt bei einer Außentemperatur bis 10° um 17 Uhr, nicht darunter)

Sara McFarland

Geschichtenerzählerin, Schauspielerin, Soul Initiation Wilderness Guide, Heilpraktikerin.

Sara kommt aus den USA, wo sie an der New York University ein Bachelor of Fine Arts in Acting absolviert hat. Darauf folgte ein Masters of Fine Arts in Interdisciplinary Art am Goddard College. 10 Jahre in Santa Fe, New Mexico lebend, gründete sie ihre eigene Theatergruppe – RASA/ Radical Artistic Spirit Action. RASA brachte politisch-künstlerische Stücke sowohl auf die Bühne als auch raus in die Natur.

  • Dozent/en: Sara Mc Farland
  • Thema:
  • Raum: Hofcafé, im Freien, max. 20 TeilnehmerInnen
  • Kosten: 15,-, inkl. Suppe und einem warmen Getränk - Abendkasse
Freie BildungsstätteHofcafé & Küche„der hof“

Reservierung

„Würde man die Hexe fragen…“ Ein Märchenabend für Erwachsene

Bitte füllen Sie für jede/n Teilnehmende/n das Formular vollständig aus!

Buchungen für dieses Event sind nicht mehr möglich.