Al Karama aktuell

Familienbildung im Al Karama / Kinder- und Familienzentrum Nordwest

Im Al Karama geht es „normalerweise“ sehr bunt zu. Täglich offener Spielraum, Frauenfrühstück, Frauenfitness, Sprachcafé…, aber, weil gerade nichts normal ist, haben wir unsere Angebote für Familien der Lebenslage angepasst. Deshalb gibt es zu Zeit:

  • Montags bis freitags von 9:30 bis 12:30 – Grundschüler*innen werden bei den Hausaufgaben unterstützt und wenn alle fertig sind, gehen wir zusammen auf den Spielplatz oder spielen im Al Karama (bitte die Kinder vor Ort anmelden oder unter 0162 7152673
  • Montags bis freitags von 9:30 bis 12:00 – jeweils 2 Mütter mit Kind*ern können zum Spielen kommen, es gibt Cappuccino und ein nettes Gegenüber
  • Montags und mittwochs von 10:00 bis 13:00 – Sozialberatung zu Formularen, Anträgen, Behördenpost
  • Montags bis freitags von 9:30 bis 13:00 – „Malikas Boutique“ ist geöffnet. Kostenlose Second-Hand Kleider für Babys und Kinder, auch Spielzeug und manchmal auch Kinderwagen und Buggys. Immer eine Familie darf zum Stöbern kommen.
  • Einzelberatung zu allen Lebensfragen von Familien, bitte einen Termin vereinbaren bei Zamira Benjelloun unter 0162 7152673
  • Donnerstags von 10:00 bis 12:00 – Deutschkurs für Frauen

Egal wie die Zeiten sind: Herzlich Willkommen im Al Karama in der Thomas-Mann-Str. 6b!

 

Das „Montagsprojekt“ im Al Karama – ein wöchentlicher Treff für Frauen, die Deutsch lernen und Deutschland kennenlernen möchten

Seit 2016 treffen sich im Al Karama einmal in der Woche Frauen, die noch nicht lange in Deutschland leben zusammen mit Migrantinnen, die schon seit Jahrzehnten ihren Lebensmittelpunkt hier haben. Es geht darum, Kontakte zu finden, sich gemeinsam in dem neuen Leben zu orientieren, Unterstützungsangebote kennenzulernen, zusammen Ausflüge in die Stadtumgebung zu machen und sich gegenseitig zu unterstützen.
Dabei wird die deutsche Sprache nicht über Grammatikstunden und Vokabelübungen gelernt, sondern im „gemeinsamen Laufen“ und in der Auseinandersetzung mit den Themen, die die Frauen interessieren und die sie selber wählen. Wenn der Schutzmann vor Ort einen Workshop macht, weil die Gruppe ihre Rechte kennenlernen möchte im Umgang mit dem alltäglichen Rassismus beim Einkaufen oder im Bus, dann eignen die Frauen sich nicht nur hilfreiche Ideen an, sondern auch viele neue Worte und auch den Mut, sie auszusprechen. Wenn sie im Deutschen Filmmuseum über internationale Filme diskutieren, haben sie nicht nur viel Spaß, sondern gewinnen auch Souveränität im Spracherwerb und an neuen Orten.

Das Projekt wird finanziert über Projektmittel des Landes Hessen „Deutsch4U“

Mehr Infos und Kontakt zur Gruppe über Zamira Benjelloun (0162 7152673)

 

Al Karama Familienbildung
Thomas-Mann-Str. 6b | 60439 Frankfurt
Telefon 0162 / 7152673 oder 069 / 95733273
Ansprechpartnerinnen: Zamira Benjelloun und Susanne Beckey

Für seine Arbeit hat das Al Karama bereits einige Preise erhalten, zum Beispiel:

  • 2015 Integrationspreis der Stadt Frankfurt
  • 2018 Hessischer Familienpreis

Mitarbeiterinnen

Zamira Benjelloun
Leitung

Susanne Beckey
Päd. Mitarbeiterin

Kerstin Munsch

Päd. Mitarbeiterin


Aktuelles

Von dort aus gehen jetzt Willensimpulse aus, die Ihr zentrales Nervensystem in konkrete Handlungen umsetzt. Kopf und Augen reagieren bereits. Sie folgen dem Text, nehmen die darin enthaltenen Informationen auf wie ein Schwamm. Nicht auszudenken was mit Ihnen hätte passieren können, wenn dieser Blindtext durch einen echten Text ersetzt worden wäre.