Endlich eine Baugenehmigung und andere Neuigkeiten aus der Schilasmühle

Die erfreuliche Nachricht aus der Schilasmühle zuerst: Wir haben die lang ersehnte Baugenehmigung erhalten! Ein großer Schritt ist getan Richtung Sanierung des Wohnhauses und des Zwischenbaus für den „Naturkindergarten“ und den Hort „die Gaukler“. Parallel planen wir den weiteren Ausbau der Naturfarm der Schilasmühle. Der Anfang ist mit dem Ausbau des Kuhstalls zu einer Werkstatt gemacht: ein wunderbarer Raum für gemeinsames Werken, Filzen und Basteln. Im nächsten Schritt planen wir den Umbau weiterer Stallungen zu einer Farmküche und einem Aufenthaltsraum. Wir danken allen Unterstützern und Fördermitgliedern !

Auf dem Außengelände der Naturfarm haben viele ehrenamtliche Helfer in gemeinsamer Arbeit Ställe, Zäune und Hütten für den vorübergehenden Umzug der Naturfarm von der „Baustelle“ nach draußen aufgebaut.

Schade, dass wir das Gelände erstmal nicht nutzen können. Denn wir haben uns eine Zwangspause verordnet. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen und der aktuellen Pandemie-Situation in Frankfurt haben wir uns dazu entschlossen, alle öffentlichen Veranstaltungen für die nächsten Wochen abzusagen Das gilt für Mitmachaktionen und Kurse, und auch Buchungen für Kindergeburtstage und Eselspaziergänge können bis auf Weiteres nicht annehmen. Wir möchten damit unseren Teil dazu beitragen, dass sich die Situation hoffentlich bald wieder bessert. Wir würden gerne weiterhin die Möglichkeit bieten, sich bei uns – gerade in dieser Pandemie – etwas zu erholen und auf andere Gedanken zu kommen, können aber mit unseren hauptsächlich ehrenamtlich tätigen Mithelfern die Umsetzung der notwendigen Hygiene-Maßnahmen nicht leisten.

Sobald wir weiter machen und Nachholtermine für bereits gebuchte Veranstaltungen feststehen, informieren wir auf unserer Homepage.

Wir hoffen auf ein baldiges Nachholen der schönen und wohltuenden Begegnungen in der Schilasmühle!